Massagepraxis Faller Niklaus

Medizinischer Masseur mit eidgenössischem Fachausweis

Praxisbewilligung in St. Gallen

 

Öffnungszeiten : 

Dienstag, Mittwoch und Freitag : 9:00 Uhr - 22:00 Uhr! 

Donnnerstag 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr!

Samstag : 9:30 Uhr - 17:00 Uhr! 

Terminnach Vereinbarung! Kontakt!  Natel 079 779 82 86 

 

Praxis geschlossen von  Mittwoch 21. Dezember 2016 bis Dienstag 3.Januar 2017

 

Hier Termin online buchen

 

Platinum Ernährung  Film : https://vimeo.com/129577664

 http://www.platinumeurope.biz/faller

Seit 1. Oktober 2016 bieten wir unser Platinum Stammkundenprogramm. 
 
Platinum Europe Stammkunden profitieren automatisch von ansteigendem Rabatt. 
Sobald Sie sich entscheiden, regelmäßig einmal monatlich Platinum Produkte zu bestellen, die Sie selbst auswählen, wird 
Ihre Ersparnis automatisch bei jeder Bestellung höher, und Ihr Preis geringer, bis zu einem Rabatt von 20%!
 
Monat 1 – 0% 
Monat 2 – 5% Rabatt 
Monat 3 – 10% Rabatt 
Monat 4 – 15% Rabatt 
Monat 5 – 20% Rabatt

 

 

 

Massagen im Zentrum von St. Gallen

Niklaus Faller - Medizinischer Masseur St. GallenMassagen haben einen positiven Einfluss auf Körper und Seele. Professionell durchgeführt lindern sie nicht nur Schmerzen, sondern sorgen auch für eine geschmeidige Muskulatur, bessere Durchblutung und einem strafferen Bindegewebe. Zudem tragen Massagen auch zur Stärkung des Immunsystems bei.

Wer schon einmal in den Genuss einer Massage gekommen ist, kennt sicherlich das wohlige Gefühl und die angenehme Wärme, die nach einer Massage durch unseren Körper fliesst und uns in den Zustand tiefster Entspannung führt. Und genau dieser Entspannungszustand ist es, der uns wiederum Kraft und Energie spendet.

Die Massage - Eines der ältesten Heilmittel

Die Massage ist eines der ältesten Heilmittel, die die Menschen zur Behandlung von Verspannungen, Durchblutungsstörungen und Stresssymtomen anwendet. Schon in der Zeit der Antike wussten die Römer, Byzantiner und Asiaten die Massage als "Medizin" gegen Muskelverspannungen und innerlicher Anspannung zu schätzen. Zwischen dem Ende der Antike bis zum Ende des Mittelalters im 16. Jahrhundert verschwand die Massage sowohl von der medizinischen, als auch von der gesellschaftlichen Bildfläche Europas, da sie als "unanständig""und gar als "böse Hexerei" galt. Erst Ende des 16. Jahrhunderts etablierte der Arzt und Alchimist Paracelsus - wenn gleich auch mit vielen Hürden verbunden - die Massage wieder in die Medizin. Heute sind Massagen aus der Heilkunde und der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken.

Massage-Methoden

Mittlerweile gibt es unzählige Massage-Praktiken. Neben der Klassische Massage , die insbesondere zur Lösung von Muskelverspannungen, der Behandlung von Durchblutungsstörungen sowie der inneren Entspannung dient, gibt es noch weitere fachspezifische Massage-Methoden:

Fussreflexzonenmassage

Diese mittlerweile sehr bekannte Methode dient der Unterstützung unserer Selbstheilungskräfte. Die Fussreflexzonenmassage sorgt zudem für eine bessere Durchblutung und kann blockierte Lebensenergie wieder zum Fliessen bringen.

Bindegewebsmassage

Hierbei handelt es sich um eine Massage, die zur Straffung und somit zur besseren Durchblutung des Bindegewebes beiträgt.

Sanfte Wirbelthearapie nach Dorn

Diese spezielle Technik dient der Korrektur von verschobenen Wirbeln und subluxierten Gelenken an Armen, Beinen und dem Kreuzbein.

Manuelle Lymphdrainage

Durch eine spezielle Grifftechnik der Lymphdrainage sorgt diese Therapieform für eine Besserung der Lymphmotorik und eignet sich zudem zur Behandlung lymphostatischer Ödeme.

Sportmassage

Die Sportmassage ist eine Ergänzung zur klassische Massage . Hier verwendet man die Griffe der klassischen Massage sowie weitere Ergänzungsgriffe und geht auf die Bedürfnisse des Sportlers sowie die speziellen Probleme beim Sport ein.

Massageanwendungen im Zentrum von St. Gallen

Massage Praxis St. Gallen - Niklaus Faller - Administration-bearbWie Sie sehen, ist die Massage eine äusserst vielseitig einzusetzende Behandlungsmethode. So kann sie sowohl aus medizinischer Notwenigkeit eingesetzt, als auch nur zur inneren Entspannung durchgeführt werden. Genauere Beschreibungen zu den Massagearten finden Sie unter der Rubrik "Therapiemethoden".

In meiner Praxis, die sich im Herzen von St. Gallen befindet, biete ich meinen Patientinnen und Patienten eine umfangreiche Auswahl an Massage-Methoden an. Zu den bereits beschriebenen Praktiken biete ich zudem auch Pilates und Triggerpunkttherapien an.

Nehmen Sie mit mit Kontakt auf und lassen Sie sich fachkundlich von mir beraten.